Unterwegs mit dem Fahrrad - das schafft neue Qualitäten: Entschleunigung als Voraussetzung, auch in der regionalen Umgebung immer wieder Neues entdecken zu können. Ganz nebenbei tut man auch etwas für seine Fitness.
Ein Tagebuch, in dem  absolvierte Touren in Erinnerung behalten werden. 

Einen plätschernden Gebirgsbach bergauf zu begleiten, kann ein Genuss sein. 
Der Spaß ist allerdings vorbei, wenn sich der Weg plötzlich in Luft auflöst - wie der Sulzbachweg auf der Anhöhe vor dem ersten Bauernhof.
 

Der Grabenlandtrail durchzieht auf einer Länge von 130 Kilometern in zwei Strängen die Region zwischen Fernitz bei Graz und Mureck. 
Zwischen St. Stefan und Mureck ist er als "Wanderstab" ins südoststeirische Vulkanland-Wandernetz integriert - und für Radfahrer nahezu ideal. 
 

Das Dutzend ist voll.
Der aktuelle Streifzug führt durch den südburgenländischen Abschnitt des Dreiländer-Naturparks.
 

Vor einigen Jahren führte eine Unachtsamkeit auf dieser Tour zu einem - letzten Endes genussvollen - Umweg.
Diesmal standen diverse Ausritte von vornherein auf dem Programm.
 

On Tour: Straßen, Wege, Pfade...

20170826_194402.jpg